Eine Sexpuppe hat mein Leben verändert – Kundengeschichte von Sexpuppen

Eine Sexpuppe hat mein Leben verändert – Kundengeschichte von Sexpuppen

Eine Sexpuppe hat mein Leben verändert? Zögern Sie, eine Sexpuppe zu bekommen? Aber wissen Sie, was eine Sexpuppe Ihnen bringen kann und wie sie Ihr Leben hätte verändern können?

Als Spezialist für Sexpuppen treffen wir auf viele Kunden und haben eine enge Beziehung zu ihnen aufgebaut. Wir sind wie ihre Freunde und haben viele Geschichten über den Besitz einer Sexpuppe gehört.

Lola Sexpuppe – Dieses Sexpuppen Modell aus Alaska liebt es aktiv zu bleiben

Eine Sexpuppe hat meine Lebensgeschichten verändert:

Sex Doll Kundengeschichte – Mr. White

Er ist Arbeiter und hat Kinder. Seine Frau ist vor einiger Zeit verstorben. Als 50-jähriger Mann hat er immer noch ein ziemlich starkes sexuelles Verlangen und würde gerne für den Rest seines Lebens eine Gesellschaft haben. Er hat jedoch aus vielen Gründen kein Interesse daran, einen Ehepartner zu bekommen. Typischerweise ist er ein schlecht bezahlter Arbeiter und hatte ein geringes Ansehen. Er glaubte, dass es schwer für ihn sei, eine Frau zu finden, die mit ihm zusammen sei, wenn sein Gehalt ihn nur überleben könne. Außerdem erlaubt ihm seine soziale Gruppe nicht, viele neue Freunde kennenzulernen, es sei denn, er muss absichtlich rausgehen und einen finden.

Er hat einfach keine Lust, in diesem Alter in ein neues soziales Umfeld zu kommen, er wollte einfach nur ein friedliches und einfaches Leben führen. Daher entschied er sich, eine Sexpuppe zu fertigen. Nachdem er eine Puppe bekommen hat, ist er glücklicher als zuvor, weil er das übliche Sexualleben haben kann, aber die Puppe ist hübscher als jede Frau, die er bekommen kann.

Sex Doll Kundengeschichte – Mr. Swift

Er ist Computertechniker sowie Programmierer und Gamer. Wie viele vermutet haben, ist er ein echter Introvertierter und mag es nicht, mit vielen abzuhängen. Manche nennen diese Art von Person vielleicht einen Verlierer. Tatsächlich ist er kein Verlierer seiner Karriere. Er ist in der Lage, im Unternehmen gute Leistungen zu erbringen und viele neue IT-Produkte zu entwickeln. Allerdings hängt er nicht gerne rum und bleibt die meiste Zeit lieber am Computer.

Schließlich beschloss er, eine Puppe bei sich zu haben. Er hat nicht viel Lust auf ein Mädchen im wirklichen Leben, aber jemand bei ihm zu Hause als Begleitung wäre das Größte für ihn. Seitdem ist er fröhlicher, positiver und optimistischer im Leben geworden. Ob er in Zukunft ein richtiges Mädchen bekommen wird, ist er sich noch nicht sicher, aber in diesem Stadium ist er glücklicher als zuvor.

Mit den obigen Geschichten können wir sehen, dass Sexpuppen viele soziale, geistige und sexuelle Vorteile bieten. Jeder hat seine eigenen Gründe, eine Sexpuppe zu besitzen, die Auswirkungen sind mit Sicherheit positiv.

Zurück zum Blog